KORAFLEX Pool-V FVP

KORAFLEX Pool-V FVP ist zum Heizen in feuchter Umgebung geeignet (z. B.  Schwimmbecken, Wintergärten). Er ist aus Edelstahl AISI 316 gefertigt, hat einen eingebauten Wasserablauf und ist mit einer Trennwand zum Schutz vor Wasserüberlauf ausgerüstet. Er zeichnet sich mit leisem Betrieb aus und kann mit dem System BMS (Building Management System) angeschlossen werden. Wir empfehlen Aluminium Rost für dieses Produkt. Unsere Instalations- und Betriebsbedingungen müssen eingehaltet werden. KORAFLEX Pool-V ist mit
einem Falz abgeschlossen und kann nicht mit einem Zierrahmen ausgerüstet werden.

Variante Exclusive - Al/Cu Wärmetauscher grau lackiert RAL 9006

FKP ikony

Ungeeignete Installation an Schwimmbecken mit Salzwasser.

Höhe [mm] 110 mm
Breite [mm] 320 mm
Länge [mm] 800 bis 3 000 mm (je 200 mm)
Wärmeleistung [W] von 90 bis 7 013 W
Max. Betriebsdruck [MPa] 1,2 MPa
Max. Betriebstemperatur [°C] 110 °C
Anschlussgewinde innen G 1/2"
Material der Wanne Edelstahl AISI 316
Schutzart IP 20
Geeignete Abdeckrosten Pool-PM
 

 Ungeeignete Installation an Schwimmbecken mit Salzwasser.

picto info

 Einzelne Konvektorwannen KORAFLEX Pool V ist nicht möglich zusammen verbinden und werden nur in der Ausführung 0 und L0 hergestellt.

 Bei der Anforderung an die Bestückung des Konvektors mit Ventilator mit einem linearen (längsorientierten) Abdeckrost ist eine Rücksprache
und etwaige technische Anpassung der Konvektorwanne erforderlich.  Das lineare Abdeckrost muss zusammen mit dem Fussbodenkonvektor bestellt werden.

Wärmeleistungen [W] bei t1/t2/ti / EN 16430. Die Masse sind in mm einschliesslich der Falz angegeben.

Tiefe 110 / Breite 320
Länge Rotationsgrad Heizleistung Eingangsleistung / 24 V DC Schalldruck [dB(A)] Akustische Leistung [dB(A)]
800 0 90 0 - -
800 1 684 1 20,4 28,4
800 2 1090 2 27,1 35,1
800 3 1277 2 29,5 37,5
1000 0 127 0 - -
1000 1 963 2 20,9 28,9
1000 2 1535 3 27,9 35,9
1000 3 1799 3 30,4 38,4
1200 0 164 0 - -
1200 1 1243 2 21,2 29,2
1200 2 1980 3 28,5 36,5
1200 3 2320 4 31,1 39,1
1400 0 201 0 - -
1400 1 1522 2 21,6 29,6
1400 2 2425 3 29,1 37,1
1400 3 2842 4 31,8 39,8
1600 0 237 0 - -
1600 1 1801 2 21,9 29,9
1600 2 2870 5 29,6 37,6
1600 3 3363 6 32,3 40,3
1800 0 274 0 - -
1800 1 2080 3 22,4 30,4
1800 2 3315 7 30,1 38,1
1800 3 3884 10 32,9 40,9
2000 0 311 0 - -
2000 1 2360 3 22,4 30,4
2000 2 3760 7 30,4 38,4
2000 3 4406 10 33,2 41,2
2200 0 348 0 - -
2200 1 2639 3 22,7 30,7
2200 2 4205 7 30,8 38,8
2200 3 4927 10 33,6 41,6
2400 0 385 0 - -
2400 1 2918 4 22,9 30,9
2400 2 4650 7 31,1 39,1
2400 3 5449 10 33,9 41,9
2600 0 421 0 - -
2600 1 3197 5 23,0 31,0
2600 2 5095 10 31,4 39,4
2600 3 5970 14 34,6 42,3
2800 0 458 0 - -
2800 1 3476 5 23,1 31,1
2800 2 5540 10 31,6 39,6
2800 3 6491 14 34,5 42,5
3000 0 495 0 - -
3000 1 3756 3 19,4 27,4
3000 2 5985 4 29,5 37,5
3000 3 7013 8 38,0 46,0

Inhalt der Standardlieferung

  • Unlackierte Edelstahlwanne AISI 316
  • Al/Cu Wärmetauscher grau lackiert RAL 9006
  • Ohne Al Rahmen, die Rahmen sind mit dem Falz ersetzt
  • Anschlussabdeckblech Edelstahl AISI 316
  • Die Zusammenstellung energiesparenden EC Ventilatoren 24 V DC mit Edelstahlrost
  • Anschlussklemmleiste 24 V DC und Regler (FCR BOX)
  • Ablauföffnungen, einschl. Trennwand für den Abfluss des zufließenden Wassers
  • eloxierte Einstellschrauben und 4 Befestigungsanker
  • Sololit Abdeckplatte zum Schutz des Fussbodenkonvektors vor Staub und Bauschmutz
  • Feste Verpackung, Montageanleitung

Wählbares Zubehör

  • Al Abdeckrost nach eigener Wahl, für FVP geeignet
  • Versorgungspannung 24 V DC
  • Raumthermostat Siemens 24 V DC
  • Thermodynamischer Antrieb 24 V DC, Kabellänge 2,5 m bzw. oder 5 m
  • Wärmegeber NTC
  • Temperatursensor
  • Infrarote Fernbedienung
  • R-Box
  • Absperrbare Rücklaufverschraubung, thermodynamisches Ventil
  • Messingkniestück ½"×½" 90° für einfacheren Anschluss
  • Edelstahl Flexschlauch in den Länge 10, 12 oder 30 cm
  • Akustische Absorptionsfolie
  • OSB Abdeckplatte mit erhöhter Festigkeit für Montagezwecke

 

AUSFÜHRUNG OHNE RAHMEN 
                                                                                                              Falz 

Pool-rámeček

info picto

Die Fußbodenkonvektoren KORAFLEX Pool-V FKP sind für feuchte Umgebung geeignet. Sie haben Boden mit Gefälle und einem Wasserablauf. Sie sind nicht wasserdicht und dürfen nicht langzeitig überflutet werden. Für richtige Funktion des Fußbodenkonvektors empfehlen wir pH des Wassers im Bereich 7,2 – 7,6 und Konzentration des freien Chlors maximal 1 mg/l. Jede beliebige Änderung vor allem Senkung des pH-Werts erhöht die Wasseraggressivität und verursacht Korrosion der Edelstahl. Fussbodenkonvektoren die in einem feuchtem Umgebung installiert sind, müssen regelmässig mit saubenem Wasser gewaschen und anschliessend sehr gut getrocknet werden. Bei sichtbaren Anzeichen von Kalkablagerungen oder Oxidation muss der Fussbodenkonvektor mit einem Edelstahlreiniger behandelt werden. Für die lange Haltbarkeit und Wirksamkeit des Konvektors ist nötig die Grundsätze für die Behandlung von Edelstahlwerkstoffen einzuhalten. Detailierte Informationen finden Sie in der Montageanleitung und in den Betriebs- und Garantiebedingungen.

KORAFLEX  POOL-V    FVP - TYPENÜBERSICHT

Höhe 110mm/Breite 320mm 

FVP - rozmery - 1 FVP - rozmery - 2
FVP - rozmery - 3 připojení 110_320Pool

 

MONTAGE DER KONVEKTOREN FV

Bautechnische Empfehlungen


Für die richtige Funktion des Konvektors müssen bestimmte algemeine Grundsätze einzuhaltet werden.

  • Ein richtig eingebauter Konvektor ist horizontal angeordnet, mit dem Wärmetauscher näher zum Fenster. Die Konvektorwanne darf die Oberkanten nicht beschädigt oder eingedrück haben, damit die richtige Funktion Abdeckrosten gesichert ist.
  • Der empfohlene Abstand der Installation des Fußbodenkonvektors von der Wand/vom Fenster ist max. 100 mm.
  • Wir empfehlen den Anschluss an das Heizsystem Mithilfe einer absperrbaren Verschraubung und eines thermostatischen Ventils. Der Anschluss an den Wärmetauscher ist mit Innengewinde G ½ versehen. Nach dem Anschließung an das Heizsystem sind Entlüftung und Druckprüfung durchzuführen.
  • Bei der Betonierung ist der Konvektor horizontal Mithilfe der Einstellschrauben auszurichten und im Fußboden zu verankern, die das Verschieben des Konvektors beim anschließenden Vergießen mit Beton verhindern.
  • Die Befestigungsanker verlängern die Montagebreite der Unterseite des Bodenkonvektors auf jeder Seite um 42 mm.
  • Beim Vergießen mit Beton kann der Konvektor ebenfalls senkrecht belastet werden.
  • Beim Betonieren ist es wichtig, den Konvektor abzuspreizen, dass er sich nicht in der Längsrichtung durchbiegt. Zu diesem Zweck sind im Fußbodenkonvektor Abstandshalter eingebaut. Nach der Betonierung können die Abstandshalter einfach herausgenommen werden.
  • Beim Vergießen mit Beton bzw. Anhydrit sind alle Durchgänge des Konvektors gründlich abzudichten, um sie nicht mit dem Baumaterial zu vergießen. Wir empfehlen auch, die Konvektorwanne gegen Feuchtigkeit zu isolieren.
  • Im Falle, dass Sie den Konvektor nicht mit Beton vergießen werden, ist eine der Einbauvariante in verdoppelten Fußboden zu benutzen. Die Standardausführung des Konvektors ist nicht selbsttragend.
  • Wir empfehlen, den Konvektor entlang des Wärmetauschers von der Außenseite mit Wärmeisolierung (z. B. Styropor) zu versehen, um Wärmeverluste in den Fußboden zu verhindern.
  • Konvektoren mit Ventilator empfehlen wir so zu fixieren und die Schalldämmung so durchzuführen, dass der Konvektor den Seiten entlang und unter dem Boden mit dünnflüssigem Estrich vergossen wird.
  • Um die Verschmutzung des Konvektorinnenraums zu verhindern, empfehlen wir, die Abdeckplatte binnen der ganzen Dauer der Bauarbeiten aufgesetzt zu lassen. Standardmäßig wird eine Holzfaserplatte mitgeliefert, die nicht begehbar ist und nur zum Verdecken des Fußbodenkonvektors vor kleinteiliger Verschmutzung während der Montage dient. Eine OSB Platte mit erhöhter Festigkeit für Montagezwecke kann vom wählbaren Zubehör bestellt werden.
  • Bei den Konvektoren mit Kühlung KORAFLEX Variant F2V und F4V und für feuchte Umgebung Pool-V FVP ist standardmäßig ein Ablauf für Kondensat bzw. das Überlaufwasser eingebaut. Bei der Variante F2V 11/20 und der Ausführung Pool-V ist das Ablaufröhrchen in Richtung Wand eingebaut. Bei der Montage aller angeführten Typen ist das Röhrchen im Konvektorboden mit einer Rohrleitung mit Gefälle für die Ableitung des Überlaufwassers bzw. des Kondensats zu verbinden. Wir empfehlen, den Ablauf mit einem Geruchverschluss zu versehen.
  • Die Konvektoren KORAFLEX Pool-V FVP sind für die Benutzung an Schwimmbecken bestimmt. Die Trennwand dient zum Zurückhalten des Wassers vom Schwimmbecken, sie kann jedoch nicht als standardmäßiger Überlauf des Schwimmbeckenwassers dienen. Dieser Teil ist näher zum Schwimmbecken anzuordnen. Der Heizbereich mit dem Wärmetauscher und den Ventilator müssen weiter vom Schwimmbecken sein. Der Konvektor Pool-V FVP ist mit zwei Ablauföffnungen versehen. Der Einbau, Betrieb und die Wartung dieser Einrichtungen erfordert besondere Bedingungen, die Sie auf unserer Webseite bzw. in der Montageanleitung finden.
  • Die Ventilatoren sind an der Konvektorwanne Mithilfe von Magneten befestigt. Bei den Edelstahlausführungen sind die Ventilatoren mit Klettverschlüssen befestigt. Dieses System ermöglicht, die Ventilatoren bei der Montage herauszunehmen, um sie nicht zu beschädigen, zu verschmutzen usw. Sie können auch bei normalem Betrieb in abgeschaltetem Zustand herausgenommen und gereinigt werden. Bei allen Modellreihen außer der Reihe Pool-V, sind die Ventilatoren so installiert, dass der Luftstrom direkt auf das Fenster orientiert ist.
  • Das Projekt der elektrischen Installation muss von einer Person mit entsprechender Qualifikation erstellt werden und es muss mit den einschlägigen Normen übereinstimmen.
  • Die Montage und den Service der Elektroinstallation ist von einer kundigen Person, mit entsprechender elektrotechnischer Qualifikation durchzuführen.
  • Vor der Inbetriebnahme ist eine Ausgangsrevision der elektrischen Einrichtung gemäß den einschlägigen gültigen Normen durchzuführen.

Montáž FV

 1-Fußbodenkonvektor mit Ventilator, 2-Wärmetauscher, 3-Ventilator, 4-Abdeckrost, 5-Abdeckrahmen F, 6-Befestigungsanker, 7-Einstellschrauben, 8-Fenster, 9-Fußbodenoberfläche, 10-Fugenmasse,   11 - Dehnungsfuge, 12- Isolation, 13- Betonfüllung, 14-Blindfußboden


Überblick: REGULATION UND ZUBEHÖR KORAFLEX FV

ANSCHLIESSUNG DER FUSSBODENKONVEKTOREN

Typen der Wannen nach der Anordnung der Wasseranschlüsse und Herabsetzung der Stirnseiten für die Installation in Serie

Einzelne Konvektorwannen KORAFLEX Pool-V FVP können nicht untereinander angeschlossen werden. Sie werden nur in der Ausführung P0 hergestellt.

 

P0-DE         L0-DE

ANZAHL DER VENTILATOREN IM KONVEKTOR   LÄRMPEGEL – AKUSTIK
 

počet ventilátroů

 

BESTELLCODE

Beispiel des Bestellcodes:  FVP-100/11/32-V6P0P0R-RT

Fußbodenkonvektor KORAFLEX mit Ventilator, Ausführung Pool, Länge 100 cm, Höhe 11 cm, Breite 32 cm,reversibler Wärmetauscher, mit einem Falz abgeschlossen, mit rechtsseitigem Anschluss, ohne Senkung der Stirnseite, mit Roll-Rost, mit der Regulation 24 V DC.
Geben Sie die Maße in cm im Bestellcode an (siehe Leistungstabelle).

KORAFLEX Ventilator Pool   Länge/Höhe/Breite (cm)   Typ des
Wärmetauschers
Farbe
des Wärmetauschers
Typ
des Rahmens
Farbe
des Rahmens
Anschluss-
Seite
Senkung der Stirnseite Für Rostart   Regulation
F V P - 100/11/32 - V 6 P 0 P 0 R - RT

 

 

 

 

 

 

 reversibel
 

6 lackiert mit RAL 9006
9 andere RAL Farbe

P Falz

0 ohne Rahmen

P rechts
L links

0 ohne Senkung der Stirnseite
 

R roll
L* linear

 

Regulation
24 V DC

L* – technische Änderungen der Konvektorwanne.

Kontaktformular

Bei fragen können Sie sich an uns jederzeit wenden.

Alte und überholte Browser-Versionen enthalten Sicherheitsprobleme und entsprechen nicht den aktuellen Web Development Standards. Aktualisieren Sie Ihren Browser unterstützt die internationale Bewegung, um überholte Browser-Versionen vom Markt zu entfernen.
Diese Website benutzt Dienstleistungen, personalisieren Anzeigen und Analysieren Verkehr Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich.